So fing alles an oder besser gesagt, es keimt schon..

Ja Hallo erstmal ihr Lieben..

Ich möchte euch gerne erählen, wieso, weshalb ich hier diesen Blog in's Leben gerufen habe, bzw ich es unbedingt machen wollte. 
Wie schon erwähnt, ich nähe sehr gerne. Vielleicht nicht unbedingt sehr gut, aber sehr gerne und mit viel Herzblut. Das zählt ja

Nachdem ich letztes Jahr im Februar/März '15 eine ganze Weile gesagt habe, ich möchte soo gerne nähen, hat mein Liebster Schatz mir tatsächlich eine gebrauchte Nähmaschiene auf den Tisch gestellt. Einfach so. Naja vielleicht habe ich ihn auch ein wenig genervt mit meinen abendlichen "ach schau doch mal die Nähmaschiene sieht doch gut aus.."
Ich habe also angefangen auf einer alten Necchi 559 mir das nähen beizubringen. Geklappt hat das am Anfang aber so gar nicht - es war also nicht Liebe auf den Ersten Blick. Ich habe die gute Dame dann also kurzerhand zu meiner Mama mitgenommen. Mama kann immer helfen! Die kann nähen. Sie hat das gelernt aber sie macht es nicht wirklich gerne.
Nachdem wir unsere Startschwierigkeiten beiseite gelegt haben, sind doch auch tatsächlich erste Nähergebnisse gefolgt. Ich war stolz wie Bolle. Schön waren sie nicht, aber es waren meine Babys und eine Mama liebt ihre Babys - so will es die Natur - auch die Nähnatur. 

Ich habe mich also im großen Worldwideweb rumgeklickt und mir einiges angeschaut.Was kann man wie nähen, wie wird es zugeschnitten - häh zuschneiden? wie Schnittmuster ausdrucken? Ich wollte nähen und nicht einen PC Lehrgang machen.. Es gibt soo viel im Internet, dass einen Nähneuling wie ein kleines Kind dastehen lässt. Das war alles wie Fachchinesisch für mich.

Wirklich hängen geblieben bin ich bei den lieben Damen von Mamahoch2. Zack ein dickes like bei Facebook dagelassen und immer schön brav auf deren Blog gelunst, was es denn so schönes Neues zum entdecken gibt.
Ich habe also brav nach ihren Tutorials genäht. Ich bin nicht immer ganz flott gewesen, aber man kommt ja auch sehr langsam an sein Ziel.. Ich bin also ehrlich gesagt eine lahme Schnecke gewesen. Naja vielleicht brauche ich auch heute noch so meine Zeit. Aber in der Ruhe liegt die Kraft. 

Ich habe immer mehr genäht und nicht nur Kosmetiktäschen, sondern auch Oberteile für mich. Man muss sich ja schließlich auch mal was trauen..
So kam es das Mamahoch2 einen Probenähaufruf gestartet hat um den Lady Hood Rocker zu testen. Ich dachte mir so "ach komm bewirb dich doch mal". Es kann ja nichts passieren außer das sie mich nicht wollen. Das wäre für mich okay gewesen, denn ich habe kein klitzekleines bisschen daran gedacht, dass es klappen würde. 
Zack während der Arbeit nahm das Schicksal seinen Lauf und ich bekam die Nachricht: "Du bist dabei!" 
Ich habe mich gefreut wie ein Honigkuchenpferd.
So fing es an und ich habe gemerkt wie gerne ich auch auf einem Blog ganz stolz mein Nähergebnis von dem Hoodie gezeigt hätte.
Der Keim war da..
Tja Pech gehabt liebe Ria, du hast keinen Blog! 
Aber jetzt kann ich sagen:
"Ällebätsch hab ich doch. Jetzt nämlich schon."

Willkommen auf meinem Blog Ria Erdbeere
Ich hoffe es gefällt euch und ihr fühlt euch wohl 

Eure Ria

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen